eZeit Ingenieure GmbH

eZeit Ingenieure GmbH ist ein Planungsbüro in Berlin, das in allen Bereichen des Wohn- und Gewerbebaus energetische Gesamtkonzepte plant und durchführt.

Das Büro ist bekannt für innovative Lösungen im Bereich des klimaneutralen Bauens und Sanierens. Es kann mit seinen Konzepten heute schon die Klimaschutzziele 2050 unterschreiten. Das Unternehmen investiert in die Forschung, um ressourcenschonende Bauweise weiter zu optimieren.

Kurzbeschreibung des Projektbeitrags

Gebäudeplanung in der Energiewende – Integration innovativer Technologien mit optimalem Ressourceneinsatz

Energetisch ganzheitlich entworfene Quartiere können eine Schlüsselrolle bei der Energiewende einnehmen: So können Haushalte und besonders solche mit geringem Einkommen von kostengünstiger CO2-neutraler Energie für Strom, Heizung und Warmwasser profitieren, gleichzeitig kann der Ressourceneinsatz und damit die Kosten zum Bau dieser Gebäude erheblich reduziert werden, was Grundlage für ein Bündnis für bezahlbares Bauen und Wohnen ist.

Möglich ist dies durch die integrative Nutzung eines möglichst hohen Anteils lokal erzeugter Wärme unter dem Einsatz innovativer Wärmespeichertechnologie und hocheffizienter Anlagentechnik sowie einem optimierten Ressourceneinsatz bei der Planung der Gebäudehülle. Dies spart Baukosten und minimiert zusätzlich den Einsatz von grauer Energie. Die Einbindung lokaler Stromerzeuger und -speicher senkt den Primärenergiebedarf der technischen Gebäudeausrüstung weiter und ermöglicht über eine regionale Vermarktung neue Geschäftsmodelle wie bspw. Mieterstrommodelle und Energiegenossenschaftsmodelle.

Durch die ganzheitliche Betrachtung als Teil eines Stadt-Land-Clusters können, neben der bilanziellen energetischen Autarkie, auch netzdienliche Leistungen (negative Regelenergie bzw. zu- und abschaltbare Lasten) zur Verfügung gestellt und damit stabilisierend ins Stromnetz integriert werden. Im SolWo Königspark sollen Power-to-Heat-Anlagen genau für diesen Zweck verbaut und vertraglich wirtschaftlich in den Markt der Systemdienstleistungen integriert werden. Anschließend kann in Zusammenarbeit mit weiteren WindNODE-Vorhaben durch die gewonnenen Ergebnisse eine Analyse und Übertragbarkeit auf die Modellvorhaben in Schöneberg und Prenzlauer Berg dargestellt werden.

Darüber hinaus kann ein möglicher Beitrag des Gebäudesektors zur Energiewende unter der Nutzung Erneuerbarer Energien in Quartieren einschließlich ihrer Wandlung in Wärme (PtH) ermittelt werden.

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.