Netzpufferspeicher in Hennigsdorf

Auf dem Gelände des Heizhauses Zentrum befindet sich der Netzpufferspeicher der Stadtwerke Hennigsdorf GmbH im Bau. Durch die intelligente Nutzung von Überschuss-Strom aus erneuerbaren Energiequellen wird so eine Musterlösung geschaffen.

Der neue Wärmespeicher wird mit 18 Metern Höhe und Zehn Metern Durchmesser rund 1.000 Kubikmeter fassen können und soll zu Beginn des zweiten Quartals 2020 in Betrieb genommen werden. Perspektivisch soll der Speicher um eine Power-to-Heat-Anlage ergänzt werden, sodass überschüssige Elektroenergie aus regenerativen Quellen in Wärme umgewandelt und gespeichert wird. Bei Bedarf kann dann sukzessive warmes Wasser in das Fernwärmenetz der Stadt eingespeist werden.

„Die Errichtung des Netzpuffer-Speichers am Standort Zentrum ist eine modellhafte Lösung, die auch bundesweit von Bedeutung ist“, äußerte Bürgermeister von Hennigsdorf,Thomas Günther. Die Stadt profiliere sich damit über die Landesgrenzen hinaus als engagierter Schrittmacher der Energiewende. 

Kontakt und Adresse

Heizkraftwerk Zentrum
Rathenaustraße 4
16761 Hennigsdorf

Britta Gorski
03302 5440-28
britta.gorski@avoid-unrequested-mailsswh-online.de

Öffnungszeiten

Fachinteressierte Besucher*innen haben die Möglichkeit, die Baustelle im Rahmen einer Informationsveranstaltung zu besichtigen.

Nächster Termin: 14.11.2019, 18-19.30 Uhr
Anmeldung per E-Mail bis spätestens 11.11.2019 an britta.gorski@avoid-unrequested-mailsswh-online.de erbeten.
(Folgetermine für 2020 in Planung)

Weitere Informationen

Der Bau der Anlage kann im Online-Angebot (www.swh-online.de) der Stadtwerke über eine Webcam verfolgt werden.

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.