Landeshauptstadt Dresden

Das Amt für Wirtschaftsförderung arbeitet gezielt an Erhalt und Ausbau der Wachstumsbedingungen für eine international wettbewerbsfähige und nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft, Bildung und Forschung in Dresden.

Neben klassischer Wirtschaftsförderung liegt ein Schwerpunkt der Arbeit in der Beförderung von Smart-City-Projekten in den miteinander eng verknüpften Bereichen Smart Mobility, Smart Communications, Smart Energy und Smart Home.

Kurzbeschreibung des Projektbeitrags

Erschließung von Potenzialen für verschiebbare Lasten in Kommunen und Partizipationsansätze für Akteure in Kommunen

Für die vier zentralen Handlungsfelder Flexibilisierung der Energieerzeugung, Flexibilisierung der Verbraucher, Energieeffizienz sowie Intelligente Netze sollen geeignete Projekte für kommunale Einrichtungen identifiziert, bewertet und realisiert werden.

Mit der Umsetzung konkreter Projekte sollen bisher ungenutzte Synergiepotenziale gewinnbringend und bestmöglich im Sinne der Energiewende erschlossen werden.
Die Ergebnisse sollen in eine Studie einfließen, aus der Handlungsempfehlungen entwickelt werden. Dresden kann damit als Modellstadt für andere Kommunen dienen.

Arbeitsfelder

(8) Quartierskonzepte – Prototypen der Smart City

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.