HKW Heizkraftwerksgesellschaft Cottbus mbH (Stadtwerke Cottbus)

Die HKW Heizkraftwerksgesellschaft Cottbus mbH (HKWG) ist ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Cottbus GmbH und Betriebsführerin des Cottbuser Heizkraftwerkes. Unter Einsatz der besonders effizienten und klimaschonenden Kraft-Wärme-Kopplung versorgt die HKWG das Stadtgebiet von Cottbus mit Strom und Fernwärme. 

Kurzbeschreibung des Projektbeitrags

Entwicklung einer Technologiematrix als Bestandteil des "Kommunalen Energiemanagementsystems (KEMS) in Cottbus"

Regenerative Energien in Kombination mit geeigneten Energiespeichern  werden zukünftig vermehrt die Energieversorgung einer Stadt prägen. Die Herausforderung für Stadtwerke und Betreiber konventioneller Heizkraftwerke und Fernwärmenetze besteht jedoch in der Integration dieser Technologien in ein bestehendes System.

Die  HKWG begleitet im Verbundprojekt WindNODE das Arbeitspaket "Kommunales Energiemanagementsystem (KEMS) in Cottbus" wissenschaftlich und vor allem mit praktischem Know-how. Der Fokus in diesem Arbeitspaket liegt vor allem auf der Konzeptentwicklung, der wissenschaftlichen Versuchsbegleitung und der Erarbeitung von Ansätzen zur praxisorientierten Umsetzung im Verbund mit den Projektpartnern, dem Lehrstuhl Kraftwerkstechnik der BTU Cottbus–Senftenberg und der IBAR Systemtechnik GmbH.

Das KEMS identifiziert am Beispiel des Fernwärmenetzes in Cottbus geeignete Energieerzeugungs- und Speichertechnologien und zeigt Möglichkeiten zur Integration dieser in das bestehende Versorgungsnetz. Mit Hilfe einer solchen Technologiematrix soll in Zukunft auch anderen Stadtwerken ein Instrument zur Verfügung stehen, durch welches anhand definierter Eigenschaften  geeignete Erzeugungs- und Speichertechnologien für Investitionsvorhaben in verschiedenen Versorgungsgebieten  ausgewählt werden können.

Arbeitsfelder

(2) Flexible Erzeugung und Regionalkraftwerk

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.