ENERTRAG AG

ENERTRAG ist ein auf Nachhaltigkeit spezialisiertes europäisches Energieunternehmen, das Strom ausschließlich aus erneuerbaren Quellen produziert – hauptsächlich aus Windenergie. Inzwischen zählen wir zu den führenden Windstromerzeugern mit mittlerweile über 667 errichteten Windenergieanlagen und 2,9 Milliarden Kilowattstunden Strom jährlich – ausreichend für den Haushaltsbedarf von über 1,9 Millionen Menschen. Allein das spart pro Jahr etwa 1,9 Millionen Tonnen CO2, 297 Tonnen Stickoxide und 27 Tonnen Feinstaub, laut Berechnung des Bundesumweltministeriums.

Kurzbeschreibung des Projektbeitrags

Regionalkraftwerk Uckermark – PowerTrade-Plattform und Power-to-Heat

ENERTRAG möchte mit seinem aus Erneuerbaren Energien gespeisten "Verbundkraftwerk Uckermark" die gesamte Bandbreite an Flexibilitäten entsprechend konventioneller Kraftwerke abbilden:

  • marktdienliche Flexibilitäten (Fahrplantreue, Strompreis-Opportunitäten)
  • systemdienliche Flexibilitäten (überregionale Regelleistungsbereitstellung zur Frequenzhaltung)
  • netzdienliche Flexibilitäten (Bereitstellung von lokal benötigten Systemdienstleistungen wie Redispatch zur Engpassentlastung, Blindleistungsbereitstellung zur Spannungshaltung und Schwarzstart für den Netzwiederaufbau)

Dazu soll das Verbundkraftwerk Uckermark an einen vollwertigen Kraftwerks-Betrieb weiter herangeführt werden, durch: Erweiterung der ENERTRAG-PowerTrade-Plattform,  Erprobung neuer IT-Lösungen, Systemdienstleistungs-Beiträge und Vermarktungskonzepte durch Installation von Großbatterie und einer mit Windenergie gekoppelter Power-to-Heat- Anlage.

Konkret verfolgt ENERTRAG dabei folgende Ziele:

  • Integration der ENERTRAG-PowerTrade-Plattform in die IT-Infrastruktur von WindNODE (Anbindung an die Vernetzungsplattform) in Konformität mit dem Energiewirtschaftsgesetz (Smart Meter) und IT Sicherheitsgesetz sowie IT-Sicherheitskatalog inkl. Zertifizierung der PowerTrade-Plattform nach dem von der Bundesnetzagentur vorgeschriebenen Zertifikat (basierend auf ISO 27001)
  • Speichermanagementkonzept (Power-to-Gas, Großbatterie, Power-to-Heat bzw. Wärmespeicher) zur optimal abgestimmten Bereitstellung der Systemdienstleistungen Regelleistungen (Primär, Sekundär) und Redispatch bzw. Vermeidung Windspitzenkappung
  • Konkretes Netzwiederaufbaukonzept für die Systemdienstleistung Schwarzstart im Zusammenspiel der Großbatterie mit der Power-to-Heat-Anlage nebst Wärmespeicher als steuerbare Last sowie den schwarzzustartenden Windenergieanlagen und konkreten Lastabgängen in der Stromversorgung von Prenzlau
  • Errichtung von für einen vollwertigen Kraftwerksbetrieb zu ergänzende Großbatterie (im Rahmen eines Joint-Ventures außerhalb von WindNODE) sowie Power-to-Heat-Anlage nebst Wärmespeicher  als neue Regionalkraftwerksbestandteile und Einbindung in die hierfür zu erweiternde ENERTRAG-PowerTrade-Plattform
  • Erprobung der Systemdienstleistungen Regelleistungsbereitstellung, Redispatch, Spannungshaltung sowie Schwarzstart durch das Regionalkraftwerk Uckermark im Sinne eines vollwertigen Kraftwerksbetriebes, in Kooperation mit 50Hertz als vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber
  • Errichtung und Einbindung der Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge als weiterer neuer Regionalkraftwerksbestandteil und Erprobung innovativer Tarifkonzepte bzw. Erforschung der Erwartungen von Elektrofahrzeugnutzer an derartige energiewirtschaftliche Partizipationsangebote der Energiewirtschaft

Arbeitsfelder

(2) Flexible Erzeugung und Regionalkraftwerk

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.