Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG)

Wir liefern Energie – zuverlässig bei allen Wetterlagen, flexibel und bezahlbar. Dafür arbeiten unsere 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie machen LEAG zum größten ostdeutschen Energieunternehmen und einem der größten privatwirtschaftlichen Arbeitgeber Ostdeutschlands.

Braunkohle sorgt heute für ein Viertel der deutschen Stromerzeugung. Rund 60 Millionen Tonnen Braunkohle gewinnen wir jährlich in unseren Tagebauen. Fast jede zehnte Kilowattstunde Strom, die in Deutschland verbraucht wird, produzieren unsere Kraftwerke in Brandenburg und Sachsen.

Wir setzten auf eine Zukunft mit Bergbautradition, eingebettet in Deutschlands Vorzeigeprojekt, die Energiewende.

Kurzbeschreibung des Projektbeitrags

Mit neuen Technologien Erzeugung und Last versorgungsoptimal vernetzen

Die Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG) ist Betreiberin großer Braunkohlekraftwerke, welche im Zuge der Energiewende veränderten Einsatzbedingungen als Brücke zum neuen Versorgungssystem gerecht werden.

Mit der Beteiligung als assoziierter Partner am Verbundprojekt WindNODE im Rahmen des Förderprogramms "Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende" stellt die LEAG die Weichen für eine strategische Neuausrichtung auf der Basis und im Verbund mit ihrem Braunkohlenkraftwerkspark. Gemeinsam mit dem Technologiepartner Siemens will die LEAG an ihren Standorten die bestehenden Kraftwerke durch neue Technologien ergänzen und ihre Betriebsführungs- und Leitsysteme im Sinne einer für die Versorgung optimalen innovativen Vernetzung von Stromerzeugung und abgeforderten Bedarf entwickeln.

Die LEAG erarbeitet im Zuge der Sektorkopplung Konzepte, um an ihren Standorten gezielt die bestehenden Kraftwerke durch neue Technologien (z. B. Großspeicher) zu ergänzen und ihre Betriebsführungs- und Leitsysteme im Sinne einer versorgungsoptimalen innovativen Vernetzung  der einzelnen Erzeuger und Lasten zu entwickeln. LEAG verfügt über hervorragend erschlossene, strategisch wichtige Standorte in der Metropolregion Berlin und den Ländern Brandenburg und Sachsen, die gemeinsam mit Partnern im Sinne von Pilotstandorten der nachhaltigen Umsetzung der Energiewende entwickelt werden sollen.

Arbeitsfelder

(7) INDUSTRIELLE LASTVERSCHIEBEPOTENZIALE

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.