Hennigsdorfer Elektrostahlwerke GmbH

Als Tochterunternehmen der Riva Stahl GmbH betreibt die H.E.S. GmbH an ihrem Firmensitz in Hennigsdorf neben einem Stahlwerk mit 2 Elektro-Lichtbogenöfen, einer Pfannenmetallurgischen Behandlungsanlage (PMA) und 2 Stranggießanlagen ein Kontinuierliches Feineisenwalzwerk sowie verschiedene Produktionsanlagen zur Weiterverarbeitung.

Kurzbeschreibung des Projektbeitrags

Entwicklung einer Flexibilitätsplattform

Die H.E.S. GmbH unterstützt das Verbundprojekt WindNODE als assoziierte Partner.

Im Teilprojekt "Innovative Prozessplattform" wird u.a. eine Flexibilitätsplattform entwickelt, durch die die zusätzlichen Flexibilitätspotentiale in den Redispatch-Prozess eingebunden werden sollen. Die Einbindung dieser Anlagen soll freiwillig und diskriminierungsfrei geschehen. Dazu soll eine Webplattform entwickelt werden, über die Anlagenbetreiber, -vermarkter bzw. Aggregatoren ihre Flexibilitäten standort- bzw. gebietsscharf anbieten und durch Netzbetreiber mit Redispatch-Bedarf angefordert werden können. Die Konzeptentwicklung umfasst die Ausgestaltung der Webplattform, die Entwicklung eines Präqualifizierungsverfahrens, die Definition von Produkten, die Bestimmung des Ablaufs des Gebotsprozesses, die Kommunikation des Flexibilitätspotenzials inkl. einer Abstimmung zwischen den Netzebenen und den Abrufprozess sowie Fragen der Abrechnung.

Das Unternehmen Riva Stahl will im Rahmen der Kooperation die Möglichkeit prüfen, ob ein Angebot flexibler Lasten auf der Flexibilitätsplattform realisierbar ist und bietet diesbezüglich auch Gesprächsbereitschaft für die Konzeptentwicklung an.

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.