Meldungen

Neuigkeiten und Pressemitteilungen von WindNODE

News

Pressemitteilung: Energiesystem 2.0 – Erkenntnisse aus WindNODE-Forschungsprojekt zu Flexibilität, Markt und Regulierung veröffentlicht

Berlin. Der steigende Anteil erneuerbarer Energien im deutschen Stromnetz erfordert innovative Lösungen, um bei Erzeugungsspitzen möglichst viel des grünen Stroms sinnvoll einsetzen zu können. Das WindNODE-Koordinierungskomitee „Flexibilität, Markt und Regulierung“ hat im nun erschienenen, gleichnamigen Synthesebericht die Erkenntnisse zusammengetragen, die in der vierjährigen Projektlaufzeit zur Integration von Erneuerbaren gewonnen wurden und dabei ein Hauptaugenmerk auf die Vermark-tung und die Regulierung von Flexibilität geworfen.

Mit dem Synthesebericht „Flexibilität, Markt und Regulierung“ zeigen die Partner des Projekts „WindNODE – Das Schaufenster für intelligente Energie aus dem Nordosten Deutschlands“ unterschiedliche Sichtweisen auf das Thema Integration von Erneuerbaren auf. Im Projekt wurde Flexibilitätspotenzial identifiziert und bewertet, neue Arten der Flexibilitätsbeschaffung für die Engpassbewirtschaftung getestet und der regulatorische Rahmen analysiert und auf Weiterentwicklung geprüft.

Der Bericht beinhaltet insbesondere die Anbieterperspektive von Flexibilität der vier WindNODE-Partner Siemens, BMW, GASAG und des Borderstep Instituts:

  • Durch die Implementierung eines geeigneten Messsystems und die detaillierte Auswertung einzelner Prozesse konnten neue Vermarktungsoptionen für den Industriestandort von
    Siemens erschlossen werden.
  • Die BMW Group errichtete aus gebrauchten und neuen Fahrzeugbatterien eine Second-Life-Speicherfarm, die am Strommarkt aktiv ist und perspektivisch zur Synchronisation von Erzeugung und Verbrauch der Werksinfrastruktur genutzt werden kann.
  • Die von der GASAG-Gruppe entwickelten Algorithmen für eine intelligente und prognosebasierte Steuerung von Energieanlagen profitieren vom neuen Power-to-Heat-/Power-to-Cold-Speichersystem, wodurch die Optimierungsmöglichkeiten deutlich ausgeweitet werden.
  • Die Arbeiten des Borderstep Instituts haben gezeigt, dass sich Gebäude und Quartiere netz- und marktdienlich verhalten können und gleichzeitig der hohe Komfort für die Bewohner erhalten bleibt.

Der Synthesebericht Flexibilität, Markt und Regulierung bietet einen umfassenden Blick auf die Vermarktungsoptionen von flexiblen Erzeugern und Verbrauchern und adressiert wichtige Themen, wie beispielsweise die Herausforderungen und Chancen durch neue Verbraucher und Erzeuger auf der Ebene der Niederspannung, vor dem Hintergrund einer sich weiter dekarbonisierenden Gesellschaft. Der Bericht steht hier kostenfrei zur Verfügung:
https://www.windnode.de/ergebnisse/publikationen/
 

Pressekontakt:

Julia Pries
Julia.pries@windnode.de
T  +49 30 5150 2954
M +49 151 4019 6532

Download Pressemitteilung PDF

Kontakt & Verteiler

Aktuelle Informationen erhalten Sie im WindNODE-Newsletter, der im Abstand von etwa sechs Wochen erscheint.

Zur Anmeldung

 

Sie haben Fragen oder möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Schreiben Sie uns!

info@avoid-unrequested-mailswindnode.de

 

Infomaterial

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.