Schaufenster

WindNODE ist ein Pilotprojekt zum Anfassen und Mitmachen, bei dem wir unsere Leidenschaft für "Energie und Wende" mit Ihnen teilen möchten. Über 20 "besuchbare Orte" laden dazu ein, unsere Lösungen für das intelligente Energiesystem in Demonstratoren und Showrooms zu erleben. Darüber hinaus bieten wir Fachkollegen, aber auch der interessierten Öffentlichkeit verschiedene Möglichkeiten, sich aktiv in unsere Arbeitsfelder einzubringen und über unsere Ergebnisse auf dem Laufenden zu halten.

Die besuchbaren Orte im Überblick

Ein weißes Gebäude mit Parkplatz

Besucherzentrum für intelligente Energie Netze

Das BIENe an der BTU Cottbus-Senftenberg ermöglicht Besuchern einen Einblick in die Geschichte und Interdependenz der elektrischen Energienetze und der Elektromobilität.
Weiterlesen

Treppenhaus in der Ausstellung

DIN NormenWerk

Besucher erfahren in einer Ausstellung im NormenWerk bei DIN Wissenswertes über zehn Dekaden Normungsgeschichte und können den Nutzen von Normen und Standards live erleben. DIN legt den Schwerpunkt…
Weiterlesen

Ein modernes Gebäude in der Dämmerung

E3-Forschungsfabkrik Ressourceneffiziente Produktion

In der "E³-Forschungsfabkrik Ressourceneffiziente Produktion" am Fraunhofer IWU werden neben Lösungen für effiziente Technologien auch Konzepte für die flexible, ressourceneffiziente und…
Weiterlesen

Visualisierung der Energiewerkstatt von außen

Energiewerkstatt auf dem EUREF-Campus

Die Energiewerkstatt der GASAG auf dem EUREF-Campus ist die besuch- und erlebbare Energiezentrale zur Versorgung des EUREF-Campus, welche sich die Förderung intelligenter Nutz- und Speichersysteme…
Weiterlesen

Ausstellungsraum mit einer Weltkugel und verschiedenen Monitoren

Energy in Motion

Coming soon: Entdecken Sie die interaktive Ausstellung ENERGY IN MOTION an der Technischen Universität in Berlin und erleben Sie eine spannende Reise in die Welt der Energie.
Was hat eine…
Weiterlesen

U-förmige Gebäudefassade

IKEM – offenes Büro für Rechtsfragen

Gemeinsam mit der Universität Leipzig als ökonomisch-wirtschaftlichen Partner bearbeitet das IKEM im Rahmen von WindNODE regulatorische Fragestellungen in Bezug auf ein neues Marktdesign und die…
Weiterlesen

Innenaufnahme eines Labors

IT4Energy-Zentrum

Das IT4Energy-Zentrum entwickelt Informations- und Kommunikationslösungen für eine optimale Nutzung vorhandener Ressourcen und sorgt für eine datenschutz- und standardkonforme Vernetzung. Ein Besuch…
Weiterlesen

Kaufland-Schaufensterfiliale der Schwarz Gruppe

Bei Kaufland, Lidl und den Produktionsbetrieben wird die effiziente Nutzung Erneuerbarer Energie erforscht.
Weiterlesen

Luftbild der Kläranlage

Kläranlage Dresden-Kaditz

Im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden ist die Stadtentwässerung Dresden GmbH für die öffentliche Abwasserentsorgung zuständig.
Weiterlesen

Lidl-Schaufensterfiliale der Schwarz Gruppe

Bei Lidl, Kaufland und den Produktionsbetrieben wird die effiziente Nutzung Erneuerbarer Energie erforscht.
Weiterlesen

Netzsimulator zur Visualisierung kritischer Netzzustände

„Strommarkt und Stromnetz – Vorfahrtsregeln im Energiesystem (der Zukunft)" lautet das Motto der Showroomtage von Gridlab und der Universität Leipzig.
Weiterlesen

Visualisierung eines futuristischen Gebäudes

Ubineum

Das ubineum ist ein Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Präsentation von Produkten bzw. Dienstleistungen zum Thema "Intelligentes Wohnen". Besucher können hier neue und innovative Lösungen sowie…
Weiterlesen

WindNODE Live! – Das begehbare Inhaltsverzeichnis

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie hat eine mobile Ausstellung zum Thema WindNODE konzipiert und herstellen lassen.
Weiterlesen

Ausstellungswand mit Deutschlandkarte

WindNODE Showroom Energiewende

Mit der Ausstellung bei 50Hertz sollen Besucher zunächst einen Einblick in die Herausforderungen der Energiewende für die unterschiedlichen Akteure bzw. aus technisch/physikalischer Sicht bekommen.…
Weiterlesen

Angebote zum Anschauen und Mitmachen

WindNODE setzt neben der technischen Entwicklung auch auf neue Kommunikationsformate und Vermittlungsideen, um das Energiesystem der Zukunft mitzugestalten. Energy meets Art schlägt einen Bogen von Szenarienstudien für das zukünftige Energiesystem über die kreative Visualisierung bis hin zum breiten Stakeholder-Dialog.

Das Projekt "Energy meets Art"

Die Arbeitsziele von "Energy meets Art" liegen in der inter- und transdisziplinären Vermittlung von WindNODE-Ergebnissen in die Fachwelt und in die Gesellschaft. Technische Ergebnisse und Entwicklungen lassen sich disziplinär nur schwer vermitteln, vor allem dann, wenn es sich um komplexe langjährige, energiepolitische und technische Entwicklungen wie die der Energiewende handelt. "Energy meets Art" greift daher WindNODE-Themen und Ergebnisse im Kontext der Energiewende auf und stellt diese mit künstlerisch-kommunikativen Mitteln dar.

 

Das Studienprojekt WINDMIND im Bachelorstudiengang Ökologie und Umweltplanung der TU-Berlin begleitet und beteiligt sich an WindNODE, in dem es sich mit den Arbeitszielen, wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen intensiv auseinandersetzt, Planungen vor Ort nachvollzieht und sich mit den ökologischen Rahmenbedingungen von Trassenführungen auseinandersetzt (WiSe 2016/17) und darauf aufbauend an den Forschungsfragen der Konsortialpartner exemplarisch mitwirkt (SoSe 2017).

Die Ergebnisse des Studienprojektes beinhalten von den Studenten erstellte Posterreihen zu den Themen Energiewende, Möglichkeiten der Energieeinsparung, aktueller Stand der Technik sowie ökologische Konsequenzen, welche im ersten Semester des Studienprojektes angefertigt wurden. Im darauffolgenden Semester sollten die Studenten ein Produkt zur Wissensvermittlung entwerfen (Artwork), wobei die einzelnen Gruppen mit Hilfe von individuellen künstlerischen Mitteln die Energiewende verdeutlichen bzw. erläutern sollten. Die Kleingruppen entwarfen ein Comic, einen Film und zwei unterschiedliche Spiele.

Comic SmartMAX als PDF zum Download

Projektwebsite WINDMIND

Wir verwenden auf dieser Seite Cookies. Wenn Sie auf OK klicken oder weiter diese Seite nutzen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.